Startseite

Willkommen beim Projekt DEGREE 4.0 an der Technischen Universität Dortmund.

DEGREE 4.0 hat das Ziel, die schulische Praxis in die universitäre Lehre einzubinden und so den angehenden Lehrerinnen und Lehrern theoriebasierte Praxiserfahrungen und Ausgangspunkte zum Reflektieren des eigenen Handelns zu ermöglichen. Dazu wird eine digitale Lernplattform entwickelt und erforscht, mit der Studierende praxisrelevante Studieninhalte an videobasierten Fallbeispielen aus der Praxis erarbeiten und anwenden können. Zentraler Fokus ist dabei die Entwicklung angemessener Aufgabenformate, die das Prinzip reflexiver Lehrer/-innenbildung zur Entfaltung bringen. Hierzu gehört u.a., dass Studierende sowohl selbst erstellte als auch von anderen zur Verfügung gestellte Videovignetten flexibel und problemorientiert unter spezifischen fachdidaktischen Fragestellungen vergleichen, kritisch analysieren und weiterentwickeln.

Neben den Lehrämtern Deutsch, Informatik, Mathematik und Musik sind die Rehabilitationswissenschaften am Projekt beteiligt. Hierdurch wird ein Fokus auf die Zugänglichkeit und Adaptivität gelegt und die Erstellung einer barrierefreien Lernumgebung vorangebracht, um so der Heterogenität der Studierendenschaft sowie dem Potenzial von Medien für Inklusion Rechnung zu tragen. In der Umsetzung der Barrierefreiheit der Lernplattform und in der barrierefreien Gestaltung der Videovignetten komplettiert das Zentrum für Behinderung und Studium (DoBuS) mit seiner Expertise das Projektteam. Das DoBuS erstellt u.a. die Untertitelungen und Audiodeskriptionen der erstellten Videovignetten und ist zusammen mit den Rehabilitationswissenschaften für die Analyse und Dokumentation der Qualität der Barrierefreiheit der Lernumgebung verantwortlich.

$bam_site_link = '' . esc_html( get_bloginfo( 'name' ) ) . '';